Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>
Samstag, 18. November 2017
   
Leseförderung Dezembergeschichten
minimieren
Dezembergeschichten

Dezembergeschichten       

Aktion zur Leseförderung für Vorschulkinder und Erstklässler

 
Schon ganz früh soll mit den „Dezembergeschichten“ die Lust am Lesen bei Kindern
geweckt werden.
Zu diesem Zweck kooperiert die Stadtbibliothek Bad Neuenahr-Ahrweiler mit den Kindergärten
und den Grund- und Föderschulen der Kreisstadt.
 
Die Kindergärten und die Klassen der 1. Jahrgangsstufe erhalten von der Stadtbibliothek
einen großen Wandkalender mit lustigen und spannenden Geschichten speziell für
die Vorweihnachtszeit. Die Geschichten wurden für Vorschulkinder und Erstklässler geschrieben.
Auf dem eigens für die Aktion gemalten Kalenderbild findet man dazu passende Figuren und Gegenstände.

Die Kalendergeschichten werden den Vorschulkindern und Erstklässlern an den Wochentagen in der Vorweihnachtszeit vorgelesen.

Neben der frühen Sprach- und Leseförderung ist ein Ziel der Aktion, schon die Vorschulkinder und Erstklässler über den Spaß am Zuhören für Bücher und Geschichten zu begeistern und zum Besuch der Stadtbibliothek zu animieren. Dort gibt es viele weitere Geschichtenbücher, Bilderbücher und Hörbücher zum Ausleihen für die Kinder und ihre Eltern.

Die Dezembergeschichten 2017 mit dem Titel "Alarm bei den Weihnachtswichteln" sind von Christian Dreller, die Illustrationen von Ulrike Sauerhöfer.

 
Dezembergeschichten 2017
Autor: Christian Dreller
Illustratorin: Ulrike Sauerhöfer
Titel: "Alarm bei den Weihnachtswichteln"
Inhalt: Gerade aus dem Urlaub zurückgekehrt, macht sich der Weihnachtsmann mit seinem Hauswichtel Rune Näsbacken daran, die Vorbereitungen für die Weihnachtszeit zu treffen. Zunächst scheint alles in bester Ordnung: Der Weihnachtsmannmantel ist gereinigt, das Computersystem für die Wunschzettelverwaltung funktioniert 1A, Plätzchenbäckerei und Spielzeugherstellung sind erfolgreich angelaufen und alle Wichtel und Rentiere sind gesund. Aber dann geschehen merkwürdige Dinge, die sich niemand so recht erklären kann. Schließlich ruft sogar der Nikolaus um Hilfe, weil in seinem Sack plötzlich nur noch Tannenzapfen sind. Gemeinsam mit Rune Näsbacken kann der Weihnachtsmann in letzter Sekunde helfen. Doch als dann auch noch die Wunschzettel sabotiert werden und alle Wünsche der Kinder gelöscht sind, wird die Lage immer verzweifelter. Jemand, der was gegen Weihnachten hat, treibt ein böses Spiel. Da legen sich der Weihnachtsmann und seine Freunde auf die Lauer, um den Übeltäter zu überführen … 

 

Diese Leseförderaktion ist ein Kooperationsprojekt der Büchereistellen Koblenz und Neustadt sowie der rheinland-pfälzischen Bibliotheken und der kirchlichen Büchereistellen. Sie sind Teil der Initiative "Leselust in Rheinland-Pfalz". Entwickelt wurde die  Aktion von der Arbeitsgruppe "Lesespaß aus der Bücherei".

 

 

Willkommen    |    Mein Konto    |    Kinder    |   
Copyright 2011 by OCLC GmbH