Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>
Donnerstag, 27. Juli 2017
   
Leseförderung Vorlesewettbewerb
minimieren
Vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels                      

Kreisentscheid für den Kreis Ahrweiler

Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Öffentliche Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch zu erregen, Leselust zu wecken und die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, sind zentrale Anliegen. Mehr als 600.000 Kinder der  6. Klassen aller Schularten beteiligen sich jährlich am Wettbewerb. Die Etappen führen über Schul-, Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale.

Der Regionalwettbewerb für den Kreis Ahrweiler wird bereits seit 1981 in Kooperation mit der Kreisverwaltung Ahrweiler in der Stadtbibliothek Bad Neuenahr-Ahrweiler durchgeführt.

Die erfolgreiche Leseförderaktion will Kinder ermuntern, sich mit erzählender Literatur zu beschäftigen und aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. Die eigenständige Buchauswahl und das Vorbereiten einer Textstelle sollen zur aktiven Auseinandersetzung mit der Lektüre motivieren, Einblicke in die Vielfalt der aktuellen und klassischen Kinder- und Jugendliteratur vermitteln und zum gegenseitigen Zuhören sensibilisieren. Beim Vorlesewettbewerb machen Kinder die Erfahrung, dass Bücher zwischen Spannung, Unterhaltung und Information viele Facetten bieten und neue Horizonte eröffnen.

Termin für den Kreisentscheid 2017: Mittwoch, 15. Februar 2017, 9:00 Uhr

Mehr Informationen www.vorlesewettbewerb.de

Siegerin beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs am 15.02.2017 wurde Alina Münz vom Franziskus Gymnasium Nonnenwerth

 

Willkommen    |    Mein Konto    |    Kinder    |   
Copyright 2011 by OCLC GmbH